Mama_Peggy_Wochenende-wie Urlaub
Wie ich helfen kann

Mehr Trubel, weniger Einsamkeit – ein Wochenende fast wie Urlaub

Bei meinen Eltern verläuft der Alltag mittlerweile sehr ruhig – das hat mehrere Gründe. Die Vorsicht ist sicher einer davon. "Ist das nicht zu viel für Mama?" ist eine Frage, die mein Papa häufig stellt und auch ich frage mich oft, wie viel Unruhe und Trubel gut für sie ist. Aber am Wochenende habe ich gemerkt, dass es gar nicht negativ sein muss, wenn viel los ist. In diesem Artikel schreibe ich über ein Wochenende mit Hund, Familie und Freundschaft, das uns allen gut getan hat und fast wie Urlaub war.

Einsamkeit
Wie ich helfen kann

Reden gegen die Einsamkeit – Interview mit Elke Schilling

Viele ältere Menschen fühlen sich einsam, so eine aktuelle Befragung. Besonders häufig sagen dies jene mit gesundheitlichen Einschränkungen. Auch pflegende Angehörige fühlen sich oft einsam, in der Corona-Pandemie hat dies noch zugenommen. Ich kenne das aus eigener Erfahrung und weiß, wie einsam sich mein Papa phasenweise gefühlt hat und wie gut es ihm tat, mit uns oder meinem Bruder zu telefonieren. Auch das Projekt Silbernetz möchte sich diesem Problem annehmen. Denn Einsamkeit, so Initiatorin Elke Schilling, kann "ein erhebliches Risiko für vorzeitige Sterblichkeit, Demenz, Depression und kardiovaskuläre Erkrankungen sein und das Immunsystem schwächen." Immer mehr Menschen rufen an, aber nicht alle Anrufe können angenommen werden. Deswegen hat der Verein eine Spendenaktion gestartet.