Waldspaziergang
Allgemein, Tagebuchbloggen

Verrückt, aber schön – Unser Waldspaziergang

Ich habe schon öfter darüber geschrieben, dass meine Mama nicht mehr so gut zu Fuß ist. Manchmal hat sie solche Probleme, dass sie kaum die Treppen gehen kann. Momentan ist es wieder etwas besser. Das goldene Herbstwetter hat so sehr gelockt, dass wir einen Waldspaziergang gemacht haben: allerdings auf Wegen, die so gar nichts mit barrierefrei zu tun haben. 'Das ist doch komplett verrückt', habe ich mehr als einmal gedacht und bin froh, dass ich meinen Papa nicht von seinem Wunsch nach diesem Waldspaziergang abgehalten habe. Denn ich habe gemerkt, dass es guttut, auch mit Demenz verrückte Sachen zu machen.

Tagebuchbloggen

#12von12: Mein Juli 2021

diesem Tag im Juli: Wir haben mit einem Filmteam gedreht, meine Eltern haben mir gezeigt, was große und wahre Liebe ist (Alzheimer war sowas von nebensächlich in diesem Moment). Und am Abend hatte ich einen tollen Insta-Live-Talk mit Dr. Cornelius Weiss, der erklärt hat, warum Stress ein Risikofaktor für Demenzerkrankungen ist und ganz tolle Tipps für mehr Entspannung gegebene hat