Alzheimer und Corona

Auf dieser Seite findet ihr Beiträge zum Thema Corona und Alzheimer. Das Coronavirus SARS-CoV-2 hat für eine weltweite Pandemie gesorgt – und für jede Menge Fragen, auch im Bezug auf Menschen mit Alzheimer und Demenz. Wie kann es gelingen Kontakt zu halten, wenn man sich nicht treffen kann? Was ist mit dem Bedürfnis nach Nähe? Welche Vorsichtsmaßnahmen sind wichtig? Wie ist das mit dem Tragen des Mund-Nasen-Schutzes – gilt das auch für Menschen mit Demenz?

Wie kann man für Entlastung der pflegenden Angehörigen sorgen? Denn in Zeiten von Corona waren/werden nicht nur Kitas und Schulen geschlossen, sondern auch Tagespflegeeinrichungen und Pflegeheime. Die Belastung für viele Angehörige ist enorm angestiegen. Für Pflegeheime und Betreuungseinrichtungen gelten strenge Vorsichtsmaßnahmen oder gar Kontaktverbote. Sie dienen dem Schutz und sind wichtig, weil sie die Ausbreitung des Virus erschweren, alllerdings bringen sie im Alltag erhebliche Einschränkungen mit sich. Was bedeutet dieses neue Coronavirus für das Miteinander? Wie kann es gelingen? Was bedeutet das für Familien? Und wie kann Nähe funktionieren, wenn man sich Enkel und Großeltern nicht treffen können?

Hier findet ihr viele Fragen, die ich mir gestellt habe und meine Erfahrungen zu dieser Zeit. Vor allem die fehlende Nähe ist ein großes Thema gewesen.

Aktuelle Informationen zu den Entwicklungen der Zahlen findet ihr auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts. Weitere wichtige Themen zur Vorsichtsmaßnahmen, gibt es etwa hier auf der Übersicht der Apotheken Umschau.

Corona-Alltag Entlastung
Immer noch im Corona-Alltag:
Auf der Suche nach Entlastung
peggy-im-zug-mit-mund-nasen-schutz
Ohne echte Nähe geht es bei Alzheimer nicht.
Aber auch nur mit Vorsichtsmaßnahmen in Zeiten von Corona
Steine Corona
Gut durch den Corona-Alltag kommen: mit Spazierengehen
Peggy Elfmann Alzheimer Corona
Liebe Mama, ist Corona so eine Krise wie Alzheimer?
Peggy Corona Helfen
Liebe Mama, wie können wir uns in dieser Corona-Krise nahe sein?
Mund-Nasen-Schutz
Kinderfrage: Muss die Oma mit Alzheimer
wegen Corona auch eine Makse aufsetzen?
Karte an Oma und Opa
Kontakthalten und helfen aus der Ferne im Corona-Alltag

Mama und ich
Liebe Mama, wann werden wir uns wiedersehen?