Community

Einladung an dich: Schreib-Café am 10. Januar

Das alte Jahr hat sich verabschiedet und das neue hat begonnen. Bist du schon angekommen? Ich brauche noch ein wenig, muss ich gestehen. Altes loslassen, Neues beginnen – das sind ja auch Themen, die im Zusammenhang mit Demenz immer wieder aufkommen. Hast du Lust beim nächsten digitalen Schreib-Café dabei zu sein? Hier findest du den Link und die Infos. Ich freue mich auf dich!

Das Alte loslassen – das Neue beginnen

In den vergangenen Tagen und Wochen hat so ziemlich jeder eine innere Rückschau auf 2022 gehalten oder einen Jahresrückblick veröffentlicht (meinen findest du hier ). Viele sind auch schon im neuen Jahr angekommen und haben die obligatorischen Texte über das Wort oder Motto für 2023 geschrieben. Ich warte noch auf meines und fühle mich gerade in dieser Zwischenwelt ganz wohl: ganz langsam arbeiten, viel nachdenken und spazieren gehen.

Die vergangenen Tage habe ich mit den Kindern bei meinen Eltern verbracht. Es war schön und gleichzeitg traurig. Irgendwie hatte ich diesen einen Gedanken im Hinterkopf: Ist das vielleicht unser letztes Weihnachten im Haus? Müssten wir es irgendwie besonders zelebrieren oder wird das wie mit so vielen Dingen mit Mamas Alzheimer: das Gewohnte und was vermeintlich immer da war, ist auf einmal verschwunden. Abschied zu nehmen, obwohl man sich nicht wirklich verabschieden kann – das fällt mir oft schwer.

Und da habe ich gemerkt: Das ist das perfekte Thema für das nächste Schreib-Café.

Einladung ins digitale Schreib-Café

Am 10. Januar öffne ich wieder mein digitales Schreib-Café und möchte dich herzlich dazu einladen.

Gemeinsam wollen wir den Themen „Altes loslassen“ und „Neues beginnen“ nachgehen. Wir schreiben gemeinsam in einer kleinen, feinen Gruppe, jeder an seinem eigenen Text. Zu Beginn gebe ich dir Impulse und ein paar Fragen, die dir helfen, deinen Text zu strukturieren. Im Anschluss können wir uns gerne darüber austauschen.

Die Teilnahme ist gratis (Hier kannst du das Projekt unterstützen).

Alles, was du brauchst, ist Papier und ein Stift (oder wie du am liebsten schreibst…)

Ich freu mich auf dich!

Deine Peggy

Kommentar verfassen