"Liebe Mama..."

Liebe Mama, DANKE zum Muttertag! Du bist und bleibst die beste Mama!

Morgen ist Muttertag, ein Tag, dem ich früher nie viel Bedeutung beigemessen habe. Zu künstlich, zu gewollt, zu erzwungen – fand ich ihn irgendwie immer. Und doch nutze ich ihn mittlerweile bewusst und möchte meiner Mama Danke sagen, dafür, was sie alles für mich getan hat und dafür, was ich durch sie immer noch lerne. DANKE, meine liebe Mama, und alles Liebe zum Muttertag! + Für euch gibt es zum Muttertag eine Buchverlosung

danke Muttertag

Liebe Mama, danke für alles!

Meine liebe Mama, ich möchte diesen Muttertag zum Anlass nehmen, um DANKE zu sagen. Ich möchte mich bei dir bedanken für all das, was du für mich getan hast. Als Kind und Jugendliche wusste ich das nicht immer zu schätzen und manches Mal waren wir auch ganz unterschiedlicher Meinung… Aber mittlerweile als Mutter von drei Kindern sehe ich die Dinge ein wenig anders.

Ich möchte mich bei dir für so Vieles bedanken. Vielen Dank:

  • für unsere Wanderungen und dass du mich immer wieder motiviert hast, wenn ich nicht mehr weiterkonnte.
  • dass wir Walderdbeeren gepflückt haben und Blaubeeren genascht haben.
  • dass du mir gezeigt hast, wie weich Moos ist und was für schöne Dinge man damit basteln kann.
  • dass du mir das Schreiben beigebracht hast und meine Liebe zu Büchern immer bestärkt hast.
  • für deine tröstenden Worte, egal ob das nach dem Fahrradunfall war, als meine Hände voller Schrammen und Wunden waren oder ob das der erste (zweite und dritte) Liebeskummer war.
  • dass du mir die Liebe zum Laufen vorgelebt und weitergegeben hast.
  • für all die gemeinsamen Läufe auf dem Bahndamm und natürlich für unseren Halbmarathon und für unseren letzten Lauf.
  • dass du mir gezeigt hast, wie wichtig es ist für andere da zu sein.
  • für deine Fröhlichkeit und Lebensfreude (ich erinnere mich nur an einen Tag, an dem du gestresst und mürrisch warst und das war nach deiner Weisheitszahn-Operation).
Peggy und Mutti beim Wandern 1982
Wir beim Wandern vor vielen, vielen Jahren

Die Liste könnte ich um viele, viele Dinge ergänzen. Vor allem möchte ich mich dir dafür bedanken, dass du an mich geglaubt hast. Dass du mir die Freiheit gegeben hast, Dinge auszuprobieren und mich bestärkt hast, selbst wenn es dir auch nicht leicht fiel. Weißt du noch, als ich mit 16 Jahren für ein Jahr nach Amerika ging und klar war, dass wir uns ein ganzes Jahr nicht sehen würden? Ich wollte unbedingt dorthin und habe mich so wahnsinnig über dieses Stipendium gefreut, aber dann bekam ich doch Angst und wurde unsicher. Ein Jahr lang hast du mir jede Woche einen Brief geschrieben und mir auch dort bei all den Herausforderungen zur Seite gestanden!

Danke, dass du mich hast Ethnologie studieren lassen und mich darin bestärkt hast, alleine zum Forschen nach Äthiopien zu gehen. Es war eine der wichtigsten Erfahrungen in meinem Leben. Wie gerne würde ich mit dir dahin zurückkehren und dir Aoga und die Menschen dort vorstellen.

Liebe Mama, ich möchte nicht nur in die Vergangenheit schauen. Danke, dafür, dass du meine Mama bist und so bist, wie du bist. Hätte ich die Wahl, würde ich deine Alzheimererkrankung sofort verschwinden lassen – und doch habe ich Wichtiges dadurch gelernt, auch für mich und mein Leben.

Dass es so viele Perspektiven und Sichtweisen gibt – und es nicht unbedingt die eine richtige Perspektive oder Lösung gibt, sondern dass es letztlich oft darauf ankommt, was sich für einen selber richtig und gut anfühlt.

Danke, dass du mir zeigst, wie wichtig es ist hinzusehen und achtsam zu sein. Dass der Moment viel mehr zählt als der Plan. Und wie wichtig es ist, innezuhalten und Pausen zu nehmen und einander wirklich nah zu sein.

Auch, wenn es manchmal schwierig ist und ich traurig bin, so bin ich ich doch sehr, sehr froh, dass du da bist und wir Zeit zusammen verbringen können.

Danke, dass du meine Mama bist! Du bist und bleibst die Beste!

Deine Peggy

.

Buchverlosung

Corinna und Lena von JUPP und ich verlosen zwei Bücher anlässlich zum Muttertag: ein Exemplar von „Heute ist ein schöner Tag“ und ein Exemplar „Mamas Alzheimer und wir“.

An der Verlosung teilnehmen könnt ihr, wenn ihr folgende Frage in den Kommentaren oder auf Instagram beantwortet.

➡️ Wofür möchtest du deiner Mama DANKE sagen?  

Mitmachen könnt ihr bis zum 9.5.2022 um 12:00 Uhr. Eine Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Eine Auszahlung in bar ist nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es wird zwei Gewinner*innen geben. Die Gewinner*innen werden aus allen Teilnehmenden ausgelost und per DM oder E-Mail benachrichtigt.

Kommentar verfassen